Erfolgreiches Contactcenter am 3. November 2020 online

Das „Erfolgreiche Contactcenter “ bringt dieses Jahr wieder Führungskräfte aus Callcenter, Kundenservice und Vertrieb mit Experten zusammen – dieses Jahr online. Hier können Sie sich vernetzen, Experten löchern und sich virtuell zu einem Videoplausch verabreden.

Noch bevor Begriffe wie „Superspreader“, „Letalität“ oder „Triage“ Einzug in unseren Alltagswortschatz hielten, war das Schlagwort „Agilität“ bereits für viele fester Bestandteil. Und durch die Corona-Krise haben agile Methoden sogar noch mehr an Bedeutung gewonnen: Die Technik muss sich schnell auf Veränderungen, die die Krise mit sich bringt, einstellen und mit ihnen wachsen. Agilität steht bei unseren Sprachdialogsystemen daher ganz oben. Entlasten Sie gerade jetzt Ihre Home-Office und Home-Schooling geplagten Servicemitarbeiter, indem unsere Sprachdialogsysteme Ihnen Standardanfragen  abnehmen.

Diskutieren Sie aktuelle Trends mit uns! Wir freuen uns auf Ihre Fragen, Ihre Ideen und neue Herausforderungen.

Contact Center Network setzt auf digitale Veranstaltungs-Formate

Der Vorstand des Contact Center Network e.V. (CCN) setzt für die kommende Amtsperiode auf neue, digitale Veranstaltungs- und Community-Formate.

Der jüngst im Amt bestätigte Vorstand des Contact Center Network e.V. (CCN) setzt für die kommende Amtsperiode auf neue, digitale Veranstaltungs- und Community-Formate. „Unsere Ad-hoc-Marktbefragung zeigt deutlich, dass durch die disruptive Kraft der Corona-Krise die Zeit der klassischen Messen und Kongresse zu Ende geht“, berichtete Markus Grutzeck, Vorsitzender des Vereins, auf der Mitgliederversammlung.

Der Markt will neue Formate

In einer Ad-hoc-Umfrage hat das Contact Center Network Anfang Mai erhoben, wie sich das Meeting- und Geschäftsreiseverhalten bei Unternehmen der Contact Center Wirtschaft während und nach der Corona-Krise verändern wird. „Die Studie hat sicherlich nur explorativen Wert, ist aber in ihren Ergebnissen sehr eindeutig und klar“, erklärt Grutzeck. Neun von zehn Unternehmen setzen derzeit und in der Zukunft stark auf Online-Events. Über 80 Prozent der befragten Entscheider geben an, dass die Reisetätigkeit im Unternehmen stark reduziert wird. Drei Viertel der Befragten geben außerdem an, dass diese Veränderungen langfristig Bestand haben werden. „Mit den CCN Webinartagen und unserem umfassenden Webcast-Angebot haben wir seit Jahren etablierte und gut angenommene Informationsangebote im Programm. Wir werden in den kommenden Wochen intensiv an einem neuen digitalen und hochemotionalen Event-Format für die Branche arbeiten, um Vernetzung und Austausch auf hohem Niveau zu schaffen“, sagt Grutzeck.

Vorstand wiedergewählt

Die Mitgliederversammlung hat den Vorstand für die kommende Amtszeit bestätigt: Markus Grutzeck, Geschäftsführer von Grutzeck Software, bleibt Vorsitzender. Sein Stellvertreter ist Ulf Gimm, Leiter Unternehmenskommunikation bei ProCom-Bestmann. Für die Finanzen ist auch in Zukunft Klaus Zschaage, Vorstand bei Authensis, als Schatzmeister zuständig. Als Kassenprüfer wurde Dr. Martin Schröder, Geschäftsführer bei Sympalog Voice Solutions, im Amt bestätigt.